follow

Frühling / Sommer Mode 2019: die karierte Jacke – Outfits und Inspiration

This post is also available in: it

Karierte Jacken: outfits

 

Willkommen zu einer weiteren Ausgabe meiner kleiner Rubrik zum Thema “Klassiker neu interpretiert”!

Ich wollte eigentlich schon seit einiger Zeit einen weiteren Klassiker unter die Lupe nehmen und habe mit den neuen Frühjahrskollektionen sozusagen die Gelegenheit beim Schopf gepackt.

Der Frühling liegt in der Luft, die Temperaturen sind bereits wärmer… Deshalb möchte ich mich in den kommenden Monaten definitiv von Wintermänteln, Daunenjacken & Co. abwenden und dafür über leichtere, femininere und frühlingshaftere Kleidungsstücke schreiben!  

 

 

 

Und nachdem ich kürzlich in verschiedenen Geschäften die ersten Neuankünfte bewundern durfte, habe ich mich für einen Klassiker entschieden, der zurzeit so richtig im Trend liegt und eigentlich überall zu sehen ist, in den Geschäften wie in allen grossen Online-Shops: die karierte Jacke.

Es gibt davon wirklich viele Modelle, vom klassischen Blazer bis hin zum Zweireiher, von kürzeren Modellen bis zum knielangen Mantel. Jede von uns kann also ihr Lieblingsmodell finden, wobei vor allem der eigene Geschmack und die Körperform eine Rolle spielen sollten.

Ich hasse zum Beispiel doppelreihige Blazer an mir oder Oversized-Modelle, in denen ich regelrecht zu verschwinden scheine; dafür liebe ich taillierte Blazer in verschiedenen Längen und auch Kurzmäntel; hier möchte ich euch aber vor allem all die möglichen Outfit-Kombinationen vorstellen, die man mit einer Karo-Jacke realisieren kann!  

 

 

 

1 – MINIMALISTISCH UND NEUTRAL

Wie immer sind schlichte Outfits in neutralen Farben meine erste Wahl – gerade dann, wenn die Jacke mit ihrem karierten Muster schon genug für Interesse sorgt. Doch es gibt sicher viele andere interessante Outfits, die man mit einer Karo-Jacke kreieren kann…  

 

Giacca a quadri donna
Der perfekte (für mich jedenfalls) Karo-Blazer für jede Gelegenheit: ASOS

 

Diesen Mantel finde ich einfach Wunderschön! Leichter Mantel im Karo-Muster

 

Giacca principe di galles
Ein weiteres Outfit, dass in seiner Schlichtheit wunderschön ist. Foto: Pinterest

 

Blazer a quadri grigio
Ein weiterer Blazer mit perfektem Schnitt, das sich sehr leicht kombinieren lässt (ASOS)

 

2 – ZU STARKEN FARBEN

Karierte Muster in Grautönen sehen normalerweise sehr gut zu unterschiedlichen Rottönen aus, lassen sich aber auch ausgezeichnet zu Weinrot, Orange, Grün und Gelb kombinieren.  

 

 

 

Um einem klassischen Look (wie im ersten Bild) einen etwas moderneren, frechen Touch zu verleihen genügt oftmals ein Detail: zum Beispiel, anstatt eines Wollpullovers einfach ein bedrucktes T-Shirt nehmen: die Farbe ist dieselbe, der Vibe allerdings ganz anders!  

 

Giacca a quadri e camicia rossa
Karierte Jacke mit rotem Top. Credits: Emma Hill via Pinterest

 

… Und hier die weniger klassische Version. Um diese aufzupeppen genügt ein Detail, in diesem Fall ein bedrucktes T-Shirt. Credits: Little Black Coconut via Pinterest

 

Giacca a quadri e verde
Karo-Jacke zu grünen Hosen und grüner Bluse

 

 

 

3 – ZUM BEDRUCKTEN T-SHIRT

 

Giacca a quadri e maglietta grafica
Karierte Jacke und bedrucktes T-Shirt: ein perfektes Paar. Credits: Sincerely Jules

 

Das ist wohl die einfachste Version eines Mix & Matches mit der beliebten Karo-Jacke: es sieht einfach top aus und funktioniert immer!

 

4 – ZU NEON-FARBEN

Giacca a quadri e colori neon
Karierte Jacke und Neon-Top: dieses Jahr ein typischer Frühling-Sommer-Trend!

 

Diese Kombination ist geradezu musterhaft für die neue Frühjahr/Sommer-Mode 2019. Dabei werden nämlich zwei aktuelle Trends miteinander kombiniert. Mir gefallen diese neuen StabiloBoss-Farben wirklich sehr gut, da sie so frisch wirken und ein Outfit in Sekunden verändern können.

P.S. : Seid ihr auf der Suche nach einem hübschen und leicht zu kombinierenden Stück in einer Neonfarbe? ASOS hat sogar eine spezielle Kollektion in Neonfarben gemacht! Ausserdem gibt’s bei ASOS aktuell Rabatte von 10% bis 50%. Ich liebe ASOS einfach!  

 

5 – ZU JEANS

 

Cappotto a quadri marrone
Ein Modell von ASOS

Denim scheint die logische und natürliche Wahl zu sein, wenn es darum geht, eine karierte Jacke oder einen karierten Mantel modisch zu kombinieren. Karomuster funktionieren nämlich sehr gut zu einem einfachen Paar Jeans, aber auch über einer Jeansbluse! 

Um das Outfit schliesslich noch etwas aufzuhellen, kann man dabei zu verschiedenen Accessoires greifen: Schmuck, eine tolle Sonnenbrille, ein Gürtel mit einer besonderen Schnalle, aber auch eine Umhängetasche mit einer langen Kette sehen dabei besonders schick aus.

 

Giacca a quadri e jeans
Eines meiner Lieblingsoutfits: Karo-Jacke, Jeans und ein einfacher schwarzer Top. Foto: Pinterest

 

6 – ZU ANDEREN MUSTERN

Giacca a quadri e camicia a righe
Karierte Jacke und Streifenbluse

Wenn man den Street Style etwas näher betrachtet findet man viele interessante Beispiele dafür, wie man einen Karo-Blazer auch zu anderen Mustern kombinieren kann. Diese sind zwar etwas komplizierter zu realisieren, können aber trotzdem gut gelingen.

Zu den besten Mustern für diese Art von Outfits gehören Streifen, aber auch Blumenmuster (die wenn möglich mindestens eine der Farben des Karomusters enthalten sollten) und geometrische Fantasien.

 

Mix and Match con quadri e fantasie grafiche
Mix & Match aus Karos und Blumen

 

 

… UND NOCH EIN TRICK: EINFACH EINEN GÜRTEL DARÜBER TRAGEN

Ein karierter Blazer lässt sich übrigens sehr gut mit einem dunkleren Gürtel an der Taille tragen. Die Wirkung ist modern und schick, aber auch feminin (siehe Bild).

 

Blazer con cintura
Foto: Pinterest.

 

P.S.: Wenn ihr auf der Suche nach dem idealen Gürtel seid – nicht nur für einen Karoblazer, sondern eigentlich für jedes Outfit – HIER findet ihr das Gucci-Original  . Und hier eine hochwertige, preiswertere Alternative vom italienischen Leder-Luxuslabel Orciani.  

 

 

 

Wollt Ihr bequem über alle Neuheiten von No Time For Style informiert werden? Meldet einfach meinen wöchentlichen Newsletter an!

 

 

Es genügt, den eigenen Vornamen und die eigene E-Mail einzugeben. Danach erhält ihr jeweils am Dienstag eine wöchentliche E-Mail. Eure Daten bleiben dabei selbstverständlich anonym und in Sicherheit.

Ausserdem, wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch auch die Blog-Pinboards auf Pinterest anschauen, die bereits über 4’000 Follower zählen und ständig aktualisiert werden. Ausserdem lade ich euch ein, meinem Instagramprofil zu folgen oder die neuen Posts direkt auf Bloglovin zu lesen!
 

 

Back to Top
shares
%d Bloggern gefällt das: